Neuartiger Ernährungsstil

Neuartiger Ernährungsstil

Neues Jahr, neues Hochgefühl: Über kurz oder lang sollte es ja klappen! Hast du es schon mal mit intermittierendem Fasten probiert? Bei dieser Handhabung wird ein Unterschied gemacht zwischen Tageszeiten, zu welchen du isst, und Phasen, in denen du Diät machst.

 

Der aktuelle Ernährungsstil verspricht ein besseres Körpergefühl, eine verbesserte Gesundheit und den Traumbody - völlig exklusive den gefürchteten Jojo-Effekt.

 

​Das Rad wurde an dieser Stelle nicht frisch erfunden, denn Fasten tun Leute schon ewig, zum Beispiel auch im Zuge ihres Glaubens. Auf Grund vom Teilzeitfasten bekommt jene Ernährungsart einen frischen Schwung und wird zu einem Trend.
 weitere Infos

Definition und Prinzip des Kurzzeitfastens

 

Für das Intermittent Fasting gibt es diverse Optionen der Ausführung. Intermittierendes Fasten heißt, dass zwischen Diät sowie Nahrungsaufnahme geswitcht wird, statt tagein und tagaus nichts mehr zu verzehren. Es dreht sich bei dem Kurzeitfasten ergo in keinster Weise darum tagelang hungrig zu sein, sondern um kleine Phasen, in welchen nicht gegessen werden sollte.

 

Es gibt verschiedenartige Methoden, um Kurzzeitfasten auszuüben. Nachfolgend werden die Heransgehensweisen erklärt.

 

Der 16:8-Rhythmus des Intervallfastens

 

Acht Wochen lang finden die Mahlzeiten dabei in einem Intervall von acht Stunden statt, die restlichen sechszehn Stunden des Tages wird gehungert. klicken Sie hier für weitere Informationen . Warrior-Diät ist ähnlich strukturiert, jedoch hat man hier bloß vier Stunden Spanne Essen zu sich zu nehmen und 20 Stunden Unterbrechung.

 

Lediglich jeden zweiten Tag futtern

 

​EOD, every other day diet, oder ADF, alternate day fasting, sind zumeist in den englischen Räumen populär und meinen die "Jeden 2. Tag Diät".

 

Jeder, der nach dem "Essen - Fasten - Essen"-Prinzip handelt, sollte über vierundzwanzig Stunden ganz normal futtern und fastet die nachfolgenden vierundzwanzig Stunden eisern.

 

5/2-Methodik: Fünf Tage genießen, 2 Tage hungern

 

Eine andere Möglichkeit des Kurzzeitfastens sieht folgendermaßen aus: 5 Tage speisen, 2 Tage hungern.

 

Bei dem intermittierenden Fasten gilt weiterhin permanent, dass ein Mann sich im Verlauf der Fastenzeit auf 600 kcal am Tag und eine Frau auf 500 Kalorien beschränken sollte. Völlig gleichgültig, für welches Fasten- http://praestar-controls.com/index.php?option=com_k2&view=itemlist&task=user&id=168914 ihr euch schließlich entscheidet - wesentlich ist, dass ihr euch gründlich an den Plan haltet.

 

Problematiken, die du dir beim Intermittent Fasting ziemlich leicht sparen kannst

 

Insbesondere Fastengreenhorns machen meist den Fehler, dass sie sich nach dem vollbrachten Fastenabschnitt mit allerlei Essen vollstopfen. Die Ursache ist darin begründet, dass es zu Beginn zu beträchtlichen Hungerattacken kommen kann.

 

Die Konsequenz: Der Jo-Jo-Effekt tritt ein und trotz dem Teilzeitfasten folgt die Gewichtzunahme. Deswegen sollst du an den Kalendertagen, an denen du gewöhnlich essen kannst, deinen täglichen Kalorienbedarf pro Tag nicht überschreiten.

 

Auch soll eine harmonische und gesunde Ernährungsart das Ziel sein. Auf Fastfood und Süßwaren sollte im Großen und Ganzen verzichtet werden, da das gesundheitsschädliche Futtern die bejahenden Ergebnisse des Abnehmens herabsetzen oder sogar außer Kraft setzen kann.
Außerdem solltest du dir auch deutlich machen, dass dein Body sich keineswegs von Luft und Liebe ernähren kann. Du darfst also nie nur noch hungern, denn dadurch fehlen deinem Body nötige Vitamine, Mineralien und Eiweiße und er wird unterversorgt.

 

Nicht zuletzt in diesem Zusammenhang gilt demzufolge: Versorgt euch ausgeglichen und führt eurem Body alle elementaren Nährstoffe zu, damit ihr euch nicht schadet. Bist du dir unsicher, so frage zur Vorsicht bei deinem Hausarzt oder einem Ernährungsberater nach.

للمتابعة

YoutubeFacebook
للتواصل
mmu
UIA
limko
uniten
city